Neue Entitäten => Trace zeigt Excpetions

Hallo Forum,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Forenbereich. Es dreht sich um folgendes: Ich beschäftige mich seit ca. 3 Wochen mit MS CRM 4.0. Bisher hat auch soweit alles funktioniert, bis ich angefangen habe über den Metadaten Web Service eigene Entitäten anzulegen. Hier kam es schon zu dem ein oder anderen merkwürdigen, nichts sagenden Fehler. Dadurch bin ich dann auf das Tracing von MS CRM aufmerksam geworden.
Ich habe mein Programm mehrmals laufen lassen und aus der Trace Datei folgende Exceptions erhalten:

Crm Exception: Message: organizationui With Id = a5b61cce-065d-42b4-9ed1-1f37c9588799 Does Not Exist, ErrorCode: -2147220969

Die Entität ist auch im CRM (Settings->Customazations->Entities) NICHT zu sehen. Ergibt zumindest Sinn.

Ich dachte mir okay, sehr wahrscheinlich habe ich da irgendwo einen Fehler gemacht (in meinem Programm).

Was mich jedoch stutzig machte ist, dass diese Exception auch auftritt, wenn ich über die GUI von CRM gehe. Der Unterschied liegt aber darin, dass die Entität auch in CRM verwendet werden kann.

Habe ich vielleicht irgendwo bei der Installation einen Fehler gemacht oder schmeißt CRM diese Exception öfters unbegründet ?

Ich danke schon mal für eure Hilfe.

Gruß Chris




AW: Neue Entitäten => Trace zeigt Excpetions

Ist es eine komplette Neuinstallation von 4.0 oder hast Du eine 3.0 Organisation importiert und auf 4.0 portiert? Deine Exception sagt nichts anderes, als das in der Config-DB eine GUID für eine Organisation eingetragen ist, die es nicht bzw. nicht mehr gibt.
Oftmals tritt dies bei einer Migration von 3.0 auf 4.0 auf. Bei vollkommen neuen Installationen passiert dies eigentlich nur, wenn man die Organisation über den Bereitstellungsmanager löscht (sofern man mehrere hatte).
Da Dir die ID in der Exception ausgeworfen wird, kannst Du in der MSCRM_Config recherchieren, wo überall noch der Eintrag auf die "falsche" Organisation beinhaltet ist.
Gleichfalls solltest Du prüfen, ob Deine aktuelle Organisation (ID) auch überall in der MSCRM_Config korrekt eingetragen ist.